Dübelprüfgeräte und Befestigungen

Der Gesetzgeber schreibt inzwischen Zugprüfungen vor, die Sie rechts-sicher dokumentieren müssen!

Prüfen Sie Ihre Befestigungen zuverlässig und rechts-sicher!

Hier nur einige Beispiele bei denen Dübelprüfgeräte erfolgreich eingesetzt werden

Hochspannungs Leitungen

strommast-4090105_1920 Cropped

Gerüstbau

construction-3331438_1920 Cropped

Brückenbau

rappelling-755399_1920 Cropped

Aufzüge

elevator-1598431_1920 Cropped

Industriebau

lithuania-1702660_1920 Cropped

Industrieklettern

climber-2054057_1920 Cropped

"Wenn Sie heute Ihre Befestigungspunkte nicht ordnungsgemäß prüfen und diese Prüfung sauber dokumentieren, stehen Sie als Verantwortlicher jetzt schon mit einem halben Bein im Gefängnis"

Und hier kommt die Lösung für die Ankerzugprüfung mit Dübelprüfgeräten

industrial-park-2395833_1920 Cropped

Oft werden alte Befestigungspunkte genutzt

Ähnlich verhält es sich mit den Befestigungspunkten für Industriekletterer an Bauten, die eben regelmäßig oder definierten Zeit-Abständen, an Bauwerken hier Prüfungen, Wartungen oder Sichtungen durchführen müssen. Auch diese Systeme, diese Bolzen und Anker sind häufig älter als 10 Jahre.
Hier reicht eine visuelle Prüfung nicht mehr aus, denn diese Anker können im Untergrund bereits Korrosion angesetzt haben, die an der Oberfläche nicht sichtbar sind. Da ist eine sichere Voraussage über die Stabilität eines Ankers nur über eine Prüflast mit einem Ankerzugprüfgerät möglich.
elevator-1121069_1920 Cropped

Aufzüge müssen ständig überprüft werden

Aufzüge werden regelmäßig gewartet und geprüft. Hier sind Sicherungssysteme oder auch Haltungssysteme, die auch unter ständigen Lastbeaufschlagung sind.
Der Nachweis der Funktionssicherheit ist zu erbringen. Die Funktionsfähigkeit der Befestigung ist nur über eine Zugprüfung möglich.
Alle Zugprüfungen müssen ordnungsgemäß dokumentiert werden, so dass im zweifel immer genau bewiesen werden kann, zu welchem Zeitpunkt und mit welchen Belastungen geprüft wurde
rappelling-1414364_1920 Cropped

Jährliche Überprüfung von Absturzsicherungen

Damit die Absturzsicherungssysteme den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen, hat der Verantwortliche dafür zu sorgen, dass die Anschlagpunkte/Sekuranten mindestens einmal jährlich und im Absturzfall durch einen Sachkundigen geprüft werden. (Normen DIN EN 795, DIN EN 365, DIN EN 13374, DGUV 112-198 Absatz 8.2)

Anmerkung: Umfangreiche Untersuchungsreihen haben ergeben, dass ca. 20% der überprüften Anschlageinrichtungen durch die Verwendung ungeeigneter Befestigungsmittel bzw. unsachgemäßer Montageausführungen nicht sicher sind.
wuppertal-3568937_1920 Cropped

Haltevorrichtungen bei Schwebebahnen

Im einzelnen sind hier regelmäßig zu überprüfen und festzustellen - der betriebssichere Zustand, - die Freiheit des Fahrprofils, - der betriebssichere Zustand der elektrischen und signaltechnischen Anlagen und - die betriebssichere Befahrbarkeit der Schwebebahn-Tragkonstruktion.

In diesem Zusammenhang ist sehr genau die Tragfähigkeit der Anlage zu überprüfen. Früher wurde zu diesem Zweck schon mal ein Probezug eingesetzt um die Belastbarkeit der Tragkonstruktion zu testen. Heute ist dies technisch wesentlich effektiver mit Zugprüfgeräten zu überprüfen.

Und hier kommt die Lösung für alle Zugprüfungen

Dübelprüfgeräte - Prüfgeräte für Befestigungspunkte

Hydrajaws Model 2000 Deluxe
Hydrajaws Model 2030/50 Deluxe
Hydrajaws Model 2008 Deluxe
Beginnend mit dem Standard Modell 2000 Deluxe. Ein sehr einfaches Gerät mit umfangreichen Einsatzmöglichkeiten. Dieses Dübelprüfgerät wird ausgeliefert mit einer Vielzahl von Adapterstücken für verschiedene Anwendungen. Die häufigste Anwendung sind hier Zugprüfung von verschiedenen Ankern oder Ösen. Einsetzbar bis 25 kn. Auch ein leichter Schrägzug ist möglich, wie auch bei allen anderen Geräten von Hydrajaws. Ein digitales Messgerät ist hierfür erhältlich.
Ein weiteres Dübelprüfgerät basierend auf dem Model 2000, ist das Model 2030 mit 30 kN. Davon gibt es wiederum eine weitere Variante, das Model 2050, das für eine Zuglast von bis zu 50 KN ausgelegt ist.
Ein digitales Messgerät ist hierfür erhältlich.
Eine Besonderheit stellt nun das Model 2008 da. Das Dübelprüfgerät Model 2008 hat eine durchgehende Bohrung im Prüfgerät, welches verschiedenartige Bolzen oder auch Beton-Armierung geprüft werden kann. Dieses Gerät prüft auf eine Zuglast von bis zu 124 kN, also sehr hohe Lasten (~12,4 Tonnen).
Dieses Gerät ist mit einem digitalen Messgerät ausgestattet.

Ankerzug / Dübelprüfgeräte im Einsatz:

Deluxe Export Tester in use 2 Cropped
Zugprüfung Falzdach 2 Cropped